Östermanns Blog

Medienwandel, Strategie, Unternehmensführung im Wandel, Komplexität, nächste Gesellschaft

Posts Tagged ‘Personalarbeit

Work hard – play hard. Ein Film über die Optimierung der „Office Spaces“ und „Knowledge Worker“ #personalmanagement

leave a comment »

Entlarvend, wie substanzlos die Sprache des Managements und der HR-Experten klingt, wie angepasst und „verbogen“ die Menschen wirken, wie kühl und abweisend die Büroarchitektur wirkt, wenn der nüchterne Blick der Kamera darauf fällt. Erstaunlich, dass Unternehmen trotzdem so erfolgreich sind.

Hier ein Beitrag des NDR Fernsehens über den Film.

Der Film „Work hard – play hard“ von Carmen Losmann lief am 6. März 2013 auf ARTE und ist dort noch wenige Tage zu sehen.

Written by Östermann

8. März 2013 at 22:53

Veröffentlicht in Arbeitswelt

Tagged with

Personalarbeit nach der Apple-Logik – Christian Scholz in seinem Blog bei der FAZ-Community

leave a comment »

Wenn man sich mit dem Hunger nach Veränderungen der Personalarbeit befasst, stößt man zwangsläufig auf die Personalabteilung. Hier lässt sich auf jeden Fall ein gewisser Hunger lokalisieren, und zwar nach Titeln und Bezeichnungen. Nicht ohne Grund war die Einführung von so genannten „Business Partnern“ absoluter Renner von an der Grenze der Seriosität arbeitenden Unternehmensberatern: Ohne dass meist auch nur die kleinste inhaltliche Kleinigkeit geändert wurde, führte man phantasievolle Titel ein, deren Kreativität allenfalls noch durch „Senior Executive Strategic Managing Business Partner“ übertreffbar gewesen wären.

Um nicht falsch verstanden zu werden: Natürlich ist die eigentliche Grundlogik des hinter dem Business Partner-Konzept von Dave Ulrich eine sinnvolle Idee: Nur verlangt es Akteure, die sich nicht mit irgendwelchen Status-Placebos abspeisen lassen, sondern die wirklichen Hunger auf Veränderungen haben. Selbstredend muss es daher neben der Kompetenz als Befähigung („Können“) und der Kompetenz als Befugnis („ Dürfen“) auch ein Wollen geben, also eine Bereitschaft, sich auf Andersartigkeit und die wunderbar vielfältigen Chancen der Arbeitswelt einzustellen.

Christian Scholz zieht in seinem Blog eine Parallele zwischen den Prinzipien, die Apple zum Erfolg verholfen haben, und der Personalarbeit. Also „anders denken“, Perfektion, Einfachheit, Denken für die Kunden, „hungrig bleiben“. Das ist dann wohl eine Personalarbeit, die die spezifischen unternehmerischen Prinzipien auf sich selbst anwendet. Diese können freilich auch ganz andere sein.

Written by Östermann

18. Januar 2012 at 21:00

Veröffentlicht in Arbeitswelt

Tagged with

LOHAS und Personalpolitik – KarmaKonsum

leave a comment »

CSR – HR = PR

In dem Artikel bei ecopreneurist.com wird auf recht interessante Studien verwiesen, die belegen, dass LOHAS auch die Personalpolitik betrifft:

“Studies show that female and younger employees increasingly want green HR initiatives. In another, 79% of Gen Y workers report that they would be more likely to accept a job offer at a green company than another company when evaluating two similar job offers.

… oder positiv ausgedrückt: CSR = HR + PR

Grüne Personalarbeit – ein Thema, das uns in den nächsten Jahren beschäftigen wird?

Written by Östermann

1. April 2010 at 15:55

Veröffentlicht in Arbeitswelt, Nachhaltigkeit

Tagged with ,

Social Media Report HR 2010 | blogaboutjob.de

leave a comment »

Xing und Facebook sind die meistgenutzten Social-Media-Dienste der Personaler. Das zeigt der Social Media Report HR 2010. Für die Studie haben sich 651 Personaler aus dem deutschsprachigen Raum geäußert. Die Autoren ziehen das Fazit, „dass das Thema Social Media in der Personalarbeit angekommen ist.“

Tatsächlich spricht sich die Mehrheit der Unternehmen, die von sich sagen dass sie Social Media aktiv für die Personalsuche nutzen, für XING aus. Dort scheinen die meisten Aktivitäten zu passieren. Und das mit großem Abstand. An zweiter Stelle auch hier Facebook. LinkedIn ist bei Deutschlands HR Managern genauso beliebt wie Twitter, während man in Österreich beide Medien eher vernachlässigt.

via http://joachimniemeier.posterous.com/

Written by Östermann

6. März 2010 at 13:32

Veröffentlicht in Arbeitswelt, Web 2.0, Wirtschaft

Tagged with ,

%d Bloggern gefällt das: