Östermanns Blog

Medienwandel, Strategie, Unternehmensführung im Wandel, Komplexität, nächste Gesellschaft

Was ist ein Wissensarbeiter?

leave a comment »

Nur noch ein Viertel aller Arbeitnehmer in Deutschland ist in einem Unternehmen beschäftigt, das etwas produziert. Die anderen sind sogenannte Wissensarbeiter, also Menschen, die statt mit ihren Händen und ihrer Kraft mit dem Kopf und ihrem Know-How ihr Geld verdienen. Dieser Sektor hat in den vergangenen Jahren stark zugelegt und wurde ein wichtiger Wirtschaftszweig. Bei Wissensarbeit wird kontinuierlich dazu gelernt, es werden komplexe und teilweise bisher unbekannte Probleme gelöst.

So ist im Blog von doubleyuu zu lesen.

Dieses Verständnis von Wissensarbeit scheint mir zu eng. Da halte ich es lieber mit Peter Drucker. Er hat, so zitiert ihn Ulrich Klotz, gesagt: „Ein Wissensarbeiter ist jemand, der mehr über seine Tätigkeit weiß als jeder andere in der Organisation.“ Wissensarbeit ist heute überall. Es durchdringt alle Branchen der Wirtschaft. Der Produktionsmitarbeiter, der seine Maschine am besten kennt, ist heute auch ein Wissensarbeiter, genau so wie der Lagerarbeiter, der eigenverantwortlich disponiert.

Einig bin ich mit doubleyuu in der Einschätzung, dass dies einer der wesentlichen Gründe ist, die für das „Enterprise 2.0“  sprechen.

Siehe dazu auch Joseph Kessels, der sich intensiv mit der Frage der Wissensproduktivität beschäftigt hat.

Advertisements

Written by Östermann

30. Mai 2013 um 12:41

Veröffentlicht in Arbeitswelt, Wirtschaft

Tagged with

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: