Östermanns Blog

Medienwandel, Strategie, Unternehmensführung im Wandel, Komplexität, nächste Gesellschaft

Wo Menschen auf Informationen treffen, ist Journalismus – NetzLloyd als Beispiel einer zeitgemäßen Selbstbeschreibung

leave a comment »

Eine junge „Agentur für modernen Journalismus“ mit dem Namen NetzLloyd hat ihr Selbstverständnis in Worte gefasst:

Moderner Journalismus findet immer dort statt, wo Menschen auf Informationen treffen – sowohl in seiner Entstehung als auch in seiner Wahrnehmung.

Er ist frei in seiner Form und in seinen Darstellungsmitteln.
Er trägt der Tatsache Rechnung, dass sich Menschen über Themen (spontan) vernetzten.
Er initiiert und unterstützt diese sich immer neue bildenden Netzwerke durch das Hervorbringen neuer Informationen, durch Darstellen und Kuratieren von Daten und Wissen und durch Interaktion.
Moderner Journalismus nutzt alle vorhandenen technischen Möglichkeiten, alle Mittel zur Automatisierung und Datenverarbeitung und ist zugleich den traditionellen Regeln des Journalismus verpflichtet.
Aufgrund seiner Vielfältigkeit kann moderner Journalismus nur in Netzwerk basierten Organisationen entstehen.

Anspruchsvoll und zukunftsweisend. Spannend!

Advertisements

Written by Östermann

2. Februar 2013 um 12:17

Veröffentlicht in Innovation, Medien, Web 2.0

Tagged with ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: