Östermanns Blog

Medienwandel, Strategie, Unternehmensführung im Wandel, Komplexität, nächste Gesellschaft

Tod eines Reformers – Führungskultur der Zukunft

leave a comment »

Kürzlich hat SWR2 eine Hörfunk-Reportage über das Schicksal von Uwe Renald Müller ausgestrahlt, einem Kritiker unmenschlichen Wirtschaftens, besonders des Shareholder Value. Er hat als Geschäftsführer einen Verlag zu einem Unternehmen mit einer zeitgemäßen Verantwortungskultur umgebaut hat. Mit großem Erfolg!

Müller gehörte zu den Avantgardisten einer Denkrichtung, die auch nach der Krise der „New Economy“ Anfang der 2000er-Jahre auf systemische Erneuerung drängte, die Führungsetagen der Unternehmen kritisch prüfte, die Nachhaltigkeit in Bezug auf Ressourcennutzung und den Schutz der Umwelt auf die Tagesordnung setzte, die soziale Verantwortung in der Wirtschaft einforderte. 

Nach seinem Zusammenbruch und Tod setzte jedoch schnell das „Management by Absence” ein…

Hier geht es zur Sendung zum Nachhören.

Advertisements

Written by Östermann

24. Juli 2010 um 18:18

Veröffentlicht in Leadership

Tagged with

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: